Das Projekt „Doppelleben“ von Frau Karin Bahle – 2019

Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben verschönern. Dieses Jahr durfte ich Karin Bahle kennen lernen. Sie ist Fotografin und hat das Projekt „Doppelleben“ ins Leben gerufen. Innerhalb dieses Projekts wurden fünfzig Frauen sowohl bei der Arbeit als auch privat schwarzweiß fotografiert. Dabei hat sie das Umfeld des Arbeitsplatzes sowie den als „privat“ ausgewählten Ort weitgehend original abgebildet. Die Fotos sollen eine Geschichte über die betreffende Frau erzählen. Das Projekt hat sie über zehn Jahre beschäftigt und wurde 2019 abgeschlossen. Es soll nun als Buch veröffentlicht werden. Die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Frauen hat sie bis nach Indien geführt. Frau Bahle hat mich beruflich im Büro fotografiert. Privat verbringe ich gerne die Zeit in der Natur beim Joggen oder Tennis spielen. Hierzu hat sie mich auf dem Tennisplatz fotografiert.

Doppelleben-Galerie

Alle fünfzig fotografierten Frauen kannst du hier (Klick) nachschauen. Mehr Informationen zu Frau Bahle findest du hier: https://www.die-fotograefinnen.de/

Leidenschaft

Frau Bahle hat mich vor allem durch Ihre Leidenschaft für die Fotografie begeistert und dieses großartige Projekt, das nach so vielen Jahren abgeschlossen werden konnte.