Besteht Vollkornbrot zu 100 % immer aus Vollkornmehl?

Die Antwort ist Nein. Eine Antwort finden wir in den Leitsätzen für Brot und Kleingebäck des deutschen Lebensmittelbuchs. Laut Definition muss Vollkornbrot aus mindestens 90 % Vollkornerzeugnissen bestehen, bezogen auf den Getreideanteil des Brotes. Bezogen auf das Gesamtgewicht eines Brotes/ einer Backmischung kann der Vollkornanteil weniger sein, da im Brot/Backmischung noch weitere Zutaten wie Salz, Hefe, Saaten, Nüsse etc. enthalten sind.

Vollkornbrot anhand der Farbe erkennen?

Anhand der Farbe eines Brotes oder gesundheitsversprechenden Namen wie Vitalbrot, Kraftbrot etc. können wir nicht erkennen ob es sich um ein Vollkornbrot handelt. Auch sind enthaltene Getreidekörner oder Saaten kein Beweis für ein reines Vollkornprodukt.

Zum Thema „Ist die Farbe eines Brotes ein Beweis für ein Vollkornbrot?“ habe ich vor einiger Zeit bereits ein Video für euch gemacht. Hier geht es zu diesem Video (Klick).

Was also tun um Vollkornbrote zu erkennen?

Es hilft der Blick auf das Zutatenverzeichnis. Dieses muss laut Lebensmittelrecht auf Backmischungen und vorverpackten Broten angegeben werden. Beim Bäcker hilft das gezielte Nachfragen beim Fachpersonal, um an die entsprechenden Infos zu gelangen.

Was zeigt uns das Zutatenverzeichnis?

Unter dem Begriff „Zutaten“ finden wir alle im Produkt enthaltenen Bestandteile in absteigender Reihenfolge ihres Gewichtsanteils aufgelistet. Die Zutaten die ganz vorne im Verzeichnis stehen, sind also bezogen auf das Gesamtgewicht am meisten im Produkt vertreten.

Wird ein Getreide im Produktnamen genannt z.B. der Dinkel bei „Dinkelvollkornbrot“, muss der prozentuale Gewichtsanteil des Dinkelvollkornmehls in Klammern nach der Zutatennennung angegeben werden.

Beispiel Backmischungen

Zur Veranschaulichung habe ich zwei im Handel erhältliche Brotbackmischungen herausgegriffen. Die Namen klingen beide vielversprechend. Doch handelt es sich bei beiden um ein Vollkornbrot?

Oben im Bild eine Produktverpackung einer Bio-Brotbackmischung mit dem Namen „Vitalbrot“. Der Blick auf das Zutatenverzeichnis zeigt:  –> kein Vollkornmehl enthalten

Unten im Bild eine Produktverpackung einer Bio-Brotbackmischung mit dem Namen „Saatenmix“. Der Blick auf das Zutatenverzeichnis zeigt: –> Vollkornmehl enthalten.         Bezogen auf den Getreideanteil des Brotes sind hier 100 % Dinkelvollkornmehl enthalten. Bezogen auf das Gesamtgewicht der Backmischung 86,4 %.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier geht es zum Video (Klick): Besteht Vollkornbrot zu 100 % immer aus Vollkornmehl

Quellen

  • Leitsätze für Brot und Kleingebäck, vom 19.10.1993, zuletzt geändert am 19.9.2005
  • Verordnung (EG) Nr. 1169/2011 des europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011